Die Heilpflanze des Monats November Salbei (Salvia officinalis)

Passend zum "Erkältungsmonat" November möchte ich eine Pflanze vorstellen, die vielen durch die Salbeibonbons, bekannt sein dürfte. Der Salbei ist eine Pflanze, die das ganze Jahr ihre grünen Blätter behält. Daher kann er auch jetzt in der kalten Jahreszeit "geerntet" werden. Hilfreich ist er nicht nur als Bonbon, sondern auch als Tee, ob zum Trinken, Spülen oder Gurgeln bei Halsschmerzen oder Entzündungen im Mundbereich. Durch sein ätherisches Öl, das zu einem Großteil aus Thujon besteht, wirkt Salbei nicht nur antibakteriell, sondern hilft auch gegen Viren und Pilze. Während der Schwangerschaft sollte man, wegen des hohen Thujongehaltes, auf eine orale Aufnahme verzichten und es nur lokal anwenden. Ebenso bei Kleinkindern bei welchen eine niedrigere Tagesdosis zu beachten ist.

Aber nicht nur bei Erkältungskrankheiten kann man Salbei anwenden. Er hilft auch bei übermäßigem Schwitzten zum Beispiel in der Menopause und bei Beschwerden des Magen-Darm Traktes wie Völlegefühl, Blähungen, Durchfällen

Auch hier gilt, wie bei allen Heilpflanzen, die Dosis macht das Gift! Eine Besserung sollte nach wenigen Tagen erreicht sein. Wenn nicht, wenden Sie sich an mich. Über meine Homepage www.praxis-heilkraut.de können Sie jederzeit mit mir in Kontakt treten.

Bleiben Sie gesund und wenn Sie doch mal ein gesundheitliches Problem haben, melden Sie sich. Wir werden dann zusammen das richtige "Kraut" für Sie finden.

Die Heilpflanze des Monats November Salbei (Salvia officinalis)Die Heilpflanze des Monats November Salbei (Salvia officinalis)