Phytotherapie

Phytotherapie​

Die Phytotherapie oder auch Heilpflanzenkunde ist ein sehr altes Wissen, welches in den letzten Jahren durch wissenschaftliche Untersuchungen zunehmend bestätigt werden konnte.

 Ob von Hippokrates mit der Aussage “Eure Nahrung soll euer Heilmittel und euer Heilmitte soll eure Nahrung sein”, oder die Aussage von Paracelsus “Nur die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist”. Seit vielen Jahrtausenden ist die Heilpflanzenkunde aus dem täglichen Leben nicht weg zu denken. 

Auch wenn sie in den letzten Jahrzehnten durch die Chemie verdrängt wurde. So besinnen sich in der heutigen Zeit, mit zunehmend resistenten Keimen und bekannt werdenden Nebenwirkungen die Menschen wieder zurück zur Natur.

Aber welche Pflanzen(teile) helfen bei welchen Beschwerden? Worauf ist zu achten, gibt es Wechselwirkungen oder gar Unverträglichkeiten? Diese Fragen beantworte ich Ihnen gerne in einem ausführlichen Anamnesegespräch.

Heilpflanzen, die grüne Apotheke der Natur

Hier eine Auswahl von Heilpflanzen ob aus dem eigenen Garten wie der Lavendel, Thymian, Rosmarin, Salbei, Pfefferminze und Zitronenmelisse. Oder vom Wegesrand wie die Königskerze, Johanniskraut, Primel, Weissdorn oder das für die Ostseeregion so bekannte gefleckte Lungenkraut. Wofür und wie welche Pflanzen angewand werden können, erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch.

Wenden Sie sich an mich und wir werden gemeinsam in einem ruhigen Gespräch die ersten Schritte auf dem Weg zur Heilung Ihrer Beschwerden finden.